Warning: Illegal string offset 'Rocking Wordpress' in /homepages/13/d565616014/htdocs/clickandbuilds/WordPress/MyCMS3/wp-content/themes/MeinBlog/functions.php on line 475
Was dem Blogger das Bloggen vermiest - Peters Blog

Was dem Blogger das Bloggen vermiest

Da gibt es verschiedene Dinge, die dem Blogger das Bloggen echt vermiesen können.

Nehmen wir den ernsten Fall, der Strom fällt über Stunden aus, nichts geht mehr, erst recht nicht der PC, des Bloggers wichtigstes Werkzeug neben ihm selbst. Was hat der Blogger von seinen weltverändernden Ideen für neue Blogartikel, wenn er sie nicht in die Tasten hauen kann.

Das ist für den Blogger eine Extremsituation, die ihm graue Haare wachsen lässt. Er hechelt ständig ans Fenster um nachzusehen, ob vielleicht irgendwo schon wieder ein Licht zu sehen ist. Streichelt seinen PC, als ob das was ändern könnte, rennt zum Kühlschrank, um ein Bier rauszuholen, wundert sich eine halbe Sekunde, wieso da kein Licht brennt, bis ihm das Grundübel schmerzhaft ins Gehirn schiesst.

10431497_727022314048990_7525689800548214511_nDann endlich, nach Stunden des Wartens ( eigentlich wars nur eine halbe Stunde ) geht das Licht wieder an, der Blogger stürzt zu seinem Computer, um die verlorene Zeit aufzuholen.

 

Der zweite Extremfall ist noch viel schlimmer, bei dem an der Technik irgendwas kaputt geht.  Maus und Tastatur sind schnell ersetzt, aber wehe der PC versagt selbst seinen Dienst, das ist wie  Zombies, Dracula und Riesenspinnen hocken auf einmal vor der Haustür.  Schaurig!!!

Ganz schlimm ist allerdings für den Blogger, wenn er selbst kaputt ist, will heißen, wenn er krank ist.  Das ist der Alptraum! Der Hals tut weh, der Schädel brummt, die Augen tränen,  sämtliche Knochen schmerzen, ich möchte mich dauernd nur flach legen, dabei ist noch soviel am Blog zu erledigen. Ich hatte mir so viel für das vergangene Wochenende vorgenommen,  an Artikel-Entwürfen weiterarbeiten, am Blog-Design rumfeilen und einige andere Sachen auch noch.

Stattdessen schlurfte ich wie meine Oma, Gott hab sie selig,  durch die Wohnung, wenn ich nicht gerade flach lag. Worte und gar ganze Sätze auf dem Monitor ergaben für mich keinen Sinn, bis ich es aufgab.

             Ob das nun Grippe war  oder „nur“ ein sog.  grippaler Infekt, ist mir völlig Wurscht, ich fühlte mich sage und schreibe drei  Tage lang  einfach nur Sch….

Heute geht es mir wieder besser und das Bloggen wird weitergehen, wenn es heute auch  nur zu diesem kleinen Post, mit wenig Tiefgang, reicht.

Was sagt uns das:  Zum Bloggen gehören zwei  wesentliche Apparaturen,  der  Mensch ( Blogger ) und der Computer, ist nur einer kaputt, sieht es schlecht aus.

4 Kommentare Schreib einen Kommentar

  1. Stimmt ist so. Mein Rechner war vor knapp 4 Wochen kaputt und mußte zur Rep. Da habe ich meine alte Laptop rausgekramt von 1810, extrem langsam aber was solls, hauptsache ich konnte bloggen. LG Romy

    • von Peter Bellstedt

      Post war meiner fieberhaften Verzweiflung entsprungen, weil ein Artikel mit Tiefgang ging einfach nicht. Übrigens gedenke ich Dich zu meinen Nominierungen für den Liebster Award hinzuzufügen.

  2. Hach, ich hab lauthals lachen müssen, auch wenn’s natürlich nicht zum Lachen ist. Aber dein Posting ist so klasse auf den Punkt gebracht, ich kann so gut mitfühlen. Weiterhin gute Besserung, auf dass das Bloggen bald wieder läuft!

    • von Peter Bellstedt

      Danke Elke. Nach den 3 Tagen scheintot musste ich gestern einfach was simples schreiben, warum dann nicht sowas, auch wenn kein echter Mehrwert drinsteckt. Wegen Award melde ich mich mit PN.

Sei der Erste und schreibe jetzt einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Kommentar ... *

Dein echter Name *

Deine aktive E-Mail-Adresse * Deine Website

© 2022 Copyright Peter Bellstedt · Impressum/Datenschutz · ·