Warning: Illegal string offset 'Rocking Wordpress' in /homepages/13/d565616014/htdocs/clickandbuilds/WordPress/MyCMS3/wp-content/themes/MeinBlog/functions.php on line 475
Warum ich mir als Blogger momentan vorkomme wie im falschen Film - Peters Blog

Warum ich mir als Blogger momentan vorkomme wie im falschen Film

Ich wünschte ich hätte einen Kopf wie ein Pferd.

Dann könnte ich mir mehr merken und gleichzeitig zwei Sachen oder drei auf einmal machen.

Oder am besten gleich die eine Gehirnhälfte für Schreiben und Lesen aktiv halten und die andere für unsere Mammut-Baustelle, die Komplettrenovierung unserer Küche in unserem kleinen alten Häuschen. 

Das hört sich jetzt gar nicht so dramatisch an, ist es aber. 

Um wieder richtig Schliff reinzukriegen, genügt es nicht einfach nur die Decke neu zu weißen und neue Tapete auf alte Tapete zu kleben. 

Nein! Leider nicht. 

Denn jahrzehntelang wurde immer wieder vor unserer Zeit Tapete auf Tapete geklebt und die Decke immer nur neu geweißt, abgesehen von paar zaghaften Abwaschversuchen. 

Das konnte nicht so bleiben. Tapezieren hatte ich mir vor etlichen Jahren mal selbst angelernt, doch wenn man nach dem Freilegen der rund 80 Jahre alten Dielen morsche Stellen vorfindet und schlechte Stellen im Putz an der Decke und den Wänden, die nicht ungespachtelt bleiben können, dann hört der Spaß auf.

Und die simple Renovierung artet in eine Grossbaustelle aus.

So schlimm hatte ich mir das nicht vorgestellt.

Und nun ging auch noch mein Computer kaputt. 

Die gute alte Blechkiste.

Als ob nicht alles schon mehr als genug Ausnahmezustand ist.

Entsetzlich! 

Jeder Blogger kann das sicher nachfühlen, man kommt sich vor wie ein Fisch ohne Wasser und so einsam und verlassen wie Robinson Crusoe.

Die Welt ist nicht mehr so bunt wie vorher, nur noch Grau in Grau.

Eine Lösung musste her!! 

Reparatur meines alten PC kam nicht mehr in Frage, die Festplatte wollte nicht mehr mitspielen.

Doch bis mir der PC -Doktor dies schmerzhaft mitteilte, brauchte ich eine schnelle Lösung.

E-Mail -Postfach, Online Banking, Zugang zu meinem Blog waren die dringendsten Probleme, die angegangen werden mussten.

Außerdem war ich mir anfangs überhaupt nicht schlüssig, ob ich mir wieder einen PC oder einen Laptop zulege.

Bloß gut, dass ich ein Smartphone habe.

Damit lese ich seit langem fast ausschließlich Blogartikel anderer Blogger, jedoch E -Mails bearbeiten und ausmisten sowie Online Banking waren aus praktikablen Gründen immer noch meinem PC vorbehalten.

Der interne Bereich also Dashboard etc. meines Blogs sowieso, auch wenn ich als „Besucher“ gelegentlich mit dem Smartphone meinen Blog anklickte.

Das musste ich kurzfristig mit dem Smartphone in die Reihe kriegen.

GMX -Postfach, Online Banking und noch paar andere Sachen waren relativ schnell geklärt.

Aber wie das Dashbord meines Blogs aufrufen?

Ich befragte zunächst „Onkel“ Google und wurde auch fündig und schlauer.

Wie ich meinen Blog auf dem Smartphone begrüßen durfte schildere ich in Kürze im 2. Teil.

Übrigens ist dieser Artikel ausschließlich mit dem Smartphone in meinem Blog geschrieben und veröffentlicht worden. 

Sei der Erste und schreibe jetzt einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Kommentar ... *

Dein echter Name *

Deine aktive E-Mail-Adresse * Deine Website

© 2018 Copyright Peter Bellstedt · Impressum/Datenschutz · ·